Home
Vorbilder
Anlage
Gleisplan
Fotos
Videos
Bauberichte
Updates
Links
Gästebuch
Kontakt
Sitemap


Besucher seit 04.08.07

Vegetation


Für die Vegetation verwende ich sowohl vorgefertigte Materialien wie z.B. Wiesengras von Heki als auch den Grasmaster von Noch. Dazu kommen eine Vielzahl von Flocken,  Fasern und andere Materialien. Laubbäume und Büsche entstehen zum Teil im Eigenbau. Aber auch fertige Bäume und Büsche verwende ich. Bei den für das Erzgebirge so wichtigen Nadelbäumen habe ich mich lange schwer getan. Auf dem fertigen Waldmodul stehen momentan noch selbstgefertigte Fichten aus Draht und Flies. Nach dem Busch seine aktuellen Nadelbäume auf den Markt gebracht hatte, habe ich diese ausprobiert. Vor allem wenn mehrere nebeneinander stehen ist die Wirkung doch sehr verblüffend. Als Solitär sind sicherlich Bäume diverser Kleinserienhersteller wesentlich besser. Aber wenn man wie ich viel Wald darstellen will, sind die Busch-Bäume wirklich eine gute und vor allem preiswerte Alternative.
Die Bahnhofs-Wirtschaft entstand aus einem KIBRI-Bausatz "Post".

Tief- und Hochbau

Für Wege, Bahnsteige etc. verwende wie schon erwähnt natürliche Materialen. Straßen, Rampen und Bahnsteige erstelle ich mit den Silikonformen von Spörle. Ich verwende dafür allerdings keinen Gips sondern eine keramische Giesmasse.

Die Gebäude sind zumeist abgewandelte Industriebausätze. Diese färbe ich prinzipiell mit matten Farben ein. Die Wirkung der Gebäude erhöht sich dadurch enorm. Einige Gebäude baue ich aber auch komplett selber. So werden alle Gebäude von Kleinhartmannsdorf im Selbstbau entstehen.

Unter Bauberichte gibt es einen kleinen fotografischen Überblick über den selbstgebauten Kohlehandel.

Zurück